Konflikte und Probleme sind in unseren Familien allgegenwärtig und werden als „normal“ empfunden. Allerdings findet eine Auseinandersetzung mit diesen im Alltag oft keinen Platz. Durch diese ungelösten Familienkonflikte und Alltagshürden kommt es zu einem Ungleichgewicht, das sich leider nicht gerade positiv auf das Familiensystem und die einzelnen Familienmitglieder auswirkt. Jetzt ist es an der Zeit in die Handlung zu kommen und nach einem Ausweg und einer Lösung zu suchen. Dabei kann ein Familiencoaching unterstützend helfen und in kurzer Zeit den Familienalltag verbessern. In meinem Familiencoaching biete ich eine lösungsorientierte Unterstützung und Begleitung an, die sich individuell auf die Familienbedürfnisse einstellt. In drei Schritten werden wir den Familien-Ist-Zustand gemeinsam analysieren. Die vorhandenen Glaubensätze Zukunftswünsche und das Familienbewusstsein wahrnehmen und transformieren sowie die neu definierten Familien-Glaubensätze verankert. Die hier zum Einsatz kommende Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt dabei: konkrete Handlungsmassnahmen zu erarbeiten sowie neue Ansätze, Verhaltensweisen und Alltagsregeln im Familienleben zu etablieren. Ein wichtiger Baustein unserer Zusammenarbeit ist auch das Thema Kommunikation – hierbei wird eine wertschätzende Art zu kommunizieren vermittelt, die auf Empathie und Achtsamkeit basiert. Es ist sehr hilfreich, ein Sprachmodell der gewaltfreien Kommunikation zu beherrschen, damit man Gefühle sowie Gedanken empathisch, verständlich und unter Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Beteiligten ausdrücken kann – denn all dies sind die wichtigen Faktoren, die es zu beachten gilt, um unser zwischenmenschliches Beisammensein besser zu gestalten und positiv zu verändern.

Die drei Schritte des MC -Familiencoachings

1. Schritt – Wahrnehmen was ist

  • Verschaffe dir Klarheit über deine Beziehungen
  • 3 Fragen an dein Beziehungsbewusstsein
  • Was belastet und blockiert dich am meisten?

2. Schritt – Transformation

  • Korrigiere deine emotionalen Verletzungen & Blockaden
  • Erschaffe dir die Emotionen, die dir gut tun

3. Schritt – Neuordnung & Manifestation

  • Wie willst du deine Beziehungen ab jetzt führen?
  • Treffe eine bewusste Entscheidung und gestalte deine Lebenswirklichkeit

Welche Lösungen bietet ein Familiencoaching?

  • Bewusstwerdung und Stärkung der Familienressourcen und des Familienbewusstseins
  • Stärkung des Familiensystems (Wir-Gefühl)
  • Unterstützung bei Reorganisationsprozessen im Rahmen von Trennung & Scheidung
  • Kompetenz im Umgang mit sich selbst und anderen
  • Kompetenz im Umgang mit Deeskalation von Konflikten
  • Stärkung der Selbstwirksamkeit
  • Förderung der Selbstregulation – innere Balance herstellen
  • Aufbau von wertschätzender Kommunikation

Mögliche Anlässe für ein Familiencoaching

  • Uneinigkeiten in Erziehungsfragen
  • Schwierige Entwicklungsphasen der Kinder
  • Der Umgang mit Druck von außen (Schule, Grosseltern, etc.)
  • Festgefahrene Situationen
  • Innere & äußere Konflikte im Familien/Beziehungssystem
  • Ängste und Unsicherheiten
  • Trennung/Scheidung

Eine wertschätzende Kommunikation ist elementar für eine harmonische zwischenmenschliche
Beziehung – vor allem dann, wenn Konflikte auftreten.

Leider gelingt es nur wenigen von uns, im Laufe unseres Lebens zwischenmenschlichen Auseinandersetzungen oder schwierigen Situationen zu entkommen. Unser Lebensweg konfrontiert uns oft mit Konflikten, die wir auf der elterlichen, familiären oder beruflichen Ebene austragen müssen. Dabei sind oft Spannungen, Schweigen oder Streit in der Partnerschaft, Konflikte mit den Kindern sowie Stress mit Kollegen am Arbeitsplatz in unserem Alltag allgegenwärtig. Die gewaltfreie Kommunikation ist ein einfühlsamer und friedlicher Weg mit anderen zu sprechen. Die Methode wird in vielen Bereichen, unter anderem bei Verhandlungen oder Therapien eingesetzt. Durch ihre einfache Technik hilft sie dabei, Konflikte zu lösen, Verständnis zu schaffen und Beziehungen zu vertiefen. Es eignet sich hervorragend für den Gebrauch im Alltag und gibt uns das ideale Werkzeug an die Hand, mit dem wir lernen: 1. Störungen aktiv und aufrichtig in nur vier Schritten anzusprechen. 2. Klare Bitten zu äussern, statt Forderungen auszustellen. 3. Mit Kritik, Vorwürfen und Schuldzuweisungen produktiv umzugehen. 4. Ärger vollständig und wertschätzend auszudrücken, statt ihn heimlich wirken zu lassen. „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Rosenberg – ist ein Konzept für eine effektive Kommunikation, mit weniger Konflikten.

Du hast noch Fragen oder benötigst Unterstützung? Buche jetzt über meinen Onlinekalender ein kostenloses Beratungsgespräch oder schreibe mir eine Nachricht über das Kontaktformular. Ich werde mich zeitnah bei Dir melden.

Ich freue mich auf Dich/ Euch!